Ein Arbeitseinsatz in Gaza von Dr. Shamia

Das PalMed-Mitglied Dr. Osama Shamia war im Jahr 2011 zum 2.Mal in Folge in Gaza. Der in Deutschland als urogynäkologisch und operativ tätiger Frauenarzt war vom 22. Oktober bis 03. November.2011  in einem medizinischen Arbeitseinsatz in Gaza. Er führte im Shifa-Hospital in Gaza-Stadt, Elkhedmah Elamah-Hospital in Gaza und emiratischen Halbmond-Hospital in Rafah, verschiedene Operationen zur Behandlung der Harninkontinenz bei Frauen. Er führte moderne Operationsverfahren zur Beseitigung der Gebärmuttersenkung unter Einsatz von TVT Bändern ein. Ferner bildete er dort ansässige Kollegen der  laparoskopische  Operationstechnik zur Behandlung von Ovarialzysten, Adhäsionen und Sterilität etc. aus.

Mit Hilfe von engagierten PalMed-Mitgliedern hat Dr. Shamia medizinische Produkte, TVT-Bänder und Kunststoff-Netze für seine Arbeit im Wert von 2300,- Euro aus Deutschland mitgenommen.
In Gaza mangelt es an sehr vielen medizinischen Produkten und Operationsinstrumenten, deshalb ist es sehr schwierig unter den dortigen hygienischen Verhältnissen zu arbeiten. Man muss versuchen mit minimalem Aufwand maximalen Operationserfolg zu erzielen. Es mangelt auch an Organisationsgeist und Disziplin unter dem OP-Personal, was manchmal kontraproduktiv und sehr ärgerlich ist.

Die operative Gynäkologie und das laparoskopische Operieren in der Frauenheilkunde in Gaza brauchen sehr rasche Fortschritte, um den internationalen Standard zu erreichen.

Der ortsansässige Kinderneurologe, Dr. Mohammed Abunada hat ein Treffen für PalMed-Mitglieder in Gaza organisiert. Bei diesem Treffen haben die deutsch-palästinensischen Ärzte in einer gemütlichen Runde ihre berufliche Erfahrung ausgetauscht.

Dr. Shamia hat bei seiner Arbeit in Gaza viel Spaß und Freude empfunden, sodass er seine nächste Reise für April 2012 plant. Zu weiteren Fragen über diesen Einsatz steht Dr. Shamia zur Verfügung. Seine Email-Adresse ist:
Osama.shamia@hotmail.de , Internet:- www.dr-shamia.de